Neuer Outlanders Zyklus, alte Herausforderungen.

Am 1. Januar soll es soweit sein. Mit dem 8. Roman der Outlanders Reihe, den ich bis dahin veröffentlichen will,  beginnt ein neuer Zyklus, der die Schauplätze ins Zentrum der Galaxis verlegt. Die Herausforderungen, die sich mir als Autor stellen bleiben jedoch die gleichen. Welten zu entwerfen, die den Leser faszinieren und in das Asgaroon Universum entführen, in dem alle meine Geschichten spielen. Wesen und Charaktere zu erschaffen, die Tiefe und Komplexität besitzen. Vor allem aber spannende und neue Geschichten zu erzählen, die sich nicht wiederholen und an bereits Bekanntes erinnern. Das ist wohl der schwierigste Punkt. Man neigt dazu, ausgetretene Pfade zu beschreiten und gewohnten Abläufen zu folgen. Ein Fehler, der dem Leser eher auffällt, als dem Verfasser. Ein Autor muss daher ein Auge darauf haben, sich bei jedem Handlungsbogen zu fragen, was zu sehr an zuvor Erzähltes erinnert und wie es ihm möglich ist neue Varianten zu erschaffen. Wie schon erwähnt, besteht darin die größte Herausforderung, denn es setzt ein gehöriges Maß an Selbsterkenntnis voraus und die Fähigkeit, sich selbst ein Schnippchen zu schlagen.

Wie auch immer. Ich setze mich jetzt ans Laptop und schicke Dominic Porter in sein nächstes Abenteuer. Wer in die Outlanders Reihe eintauchen möchte, kann diesem Link hier folgen:

Outlanders 1 – Die Invasoren

  5 comments for “Neuer Outlanders Zyklus, alte Herausforderungen.

  1. Zerwas
    17. Juli 2018 at 17:31

    Der erste Zyklus hat mich absolut in seinen Bann gezogen, ein wirklich tolles Universum gilt es zusammen mit Dominik Porter zu entdecken, ich freue mich sehr, dass es weiter geht 🙂

    Gibt es eigentlich irgendwo eine Übersicht über die chronologische Reihenfolge der verschiedenen Buchreihen und Bücher, welche in Asgaroon spielen?

    • 17. Juli 2018 at 19:23

      Danke. Ich gebe mir Mühe, den Lesern etwas Neues und Ungewöhnliches zu bieten.
      Alle Bücher spielen in Asgaroon. Die Porter Reihe ist eigentlich der Anfang der Geschichten, die letztlich in die Asgaroon Reihe münden und die ca. 130.000 Jahre nach den Ereignissen des ersten Outlanders Romans – Die Invasoren spielen.
      Scavengers handelt etwa zur selben Zeit wie die Asgaoon Bücher, die beim Papierverzierer Verlag erscheinen.

    • 17. Juli 2018 at 19:30

      Ach ja. Frank Anderhorst kümmert sich gerade um die Scavengers Reihe und schickt dort als Autor unsere Heldin Aseera in diverse Abenteuer. Frank und ich werden uns demnächst mal darum kümmern, eine Übersicht zu erstellen. Du kannst mir gerne auch auf Facebook folgen, wo ich immer neue Infos poste.

  2. Zerwas
    18. Juli 2018 at 9:43

    Das klingt doch großartig, ich halte auf Facebook die Augen offen.
    Ich habe dann auch heute mit der Asgaroonreihe begonnen und OGO gefällt mir schon nach seinem ersten Auftritt 🙂

    • 18. Juli 2018 at 15:40

      Freut mich. Ich bin für jeden Kommentar und jedes Teilen auf Facebook dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.