ASGAROON: die Schule des Shin Bun.

Die Schule des Shin Bun hat sich zum Ziel gesetzt Diener bzw. Zofen auszubilden, die zugleich eine Funktion als Mentoren und Ausbilder erfüllen. Nach einem erfolgreichen Abschluss dürfen sich die ehemaligen Schüler Meister des Shinbun oder kurz Shin nennen. Ihre Aufgabengebiete sind vielfältig und umfassen, neben den Pflichten eines Hausdieners, auch Lehrtätigkeiten, z. B. in den Bereichen Etikette, Geschichte sowie Strategie und Kampf. Die Shinbun erhalten in der Regel keine Bezahlung und werden als Teil der jeweiligen Familie betrachtet, der sie zu Diensten sind. Es steht Ihnen frei ihre Tätigkeit in der Familie, die für gewöhnlich Adelshäusern entstammen, jederzeit zu beenden. Allerdings schulden die Shin Bun dem Laioon von Kimath ihre Loyalität. Aus diesem Grund kommen meist nur jene Familien in den Genuss der Dienste eines Shin, die sich dem Herrscher der Sterneninsel verpflichtet fühlen.

Taya, die Nea als Zofe zur Seite gestellt wird, ist eine der fähigsten Schülerinnen. Sie ist erst 15 Jahre alt und wird von Graf Fachet Faday ausgewählt, Nea künftig zu begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.