ASGRAOON: Giving the protagonists more depth of character!

Eine Grundvoraussetzung, um den Protagonisten mehr charakterliche Tiefe zu verleihen, ist ihnen eine Vergangenheit zu geben, aus der sich ihre Motive, Absichten und Handlungen erklären. Gerade erlebe ich das mit Tara. Sie ist Nea als Zofe zugeteilt und bisher hatte ich mir nicht sehr viele Gedanken über ihre Absichten gemacht. Allerdings schien mir eine Verbindung zu den “Skarras“, dem geheimen Orden der Steinbrecher interessant.  Und tatsächlich. Jetzt bekommt Taya eine eigene Geschichte und gerät damit in einen Zwiespalt, zwischen Gehorsam, Glauben und Sympathie

For my english speaking Readers and Fans:

A basic requirement in order to give the protagonists more depth of character, is to give them a past from which to explain their motives , intentions and actions . Especially I experience that with Taya. It is Nea allocated as maid and so far I had not made me a lot of thought about their intentions . However, I connect her to the „Skarras“ , the secret Order of “Stonecruschers“ seemed interesting . And indeed . Now this get Taya an own history and thus gets into a conflict between obedience , faith and sympathy .

(With help by Google Translator) http://bit.ly/1F410KJ

  4 comments for “ASGRAOON: Giving the protagonists more depth of character!

  1. gisella santi
    5. Mai 2015 at 18:02

    hört sich spanennd an

    • gisella santi
      5. Mai 2015 at 18:05

      ich bin nicht so gut in Englisch, aber ich hoffe der Text passt

  2. 5. Mai 2015 at 18:03

    Ist es auch. Man erlebt immer wieder Überraschungen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.