Schlagwort: twitter

Meine Zielsetzung beim Schreiben

Hier ein Statement über meine Motive, als Autor der Asgaroon Reihe. Insbesondere vor dem Hintergrund der in Kürze erscheinenden Heftserie. Ich will gleich vorweg sagen, das Asgaroon vorrangig versucht, ein gewisses stilistisches und erzählerisches Niveau zu etablieren, als technisch wissenschaftlichen Themen zu bedienen. Es geht um anspruchsvolles Storytelling, wenn man denn einen hübschen Anglizismus bemühen will. Storytelling vor einer Scifi… Read more →

Ein Dank an alle Testleser!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Autoren geben soll, die den Dienst von Testleseen ablehnen. Aber ich habe schon davon gehört und jetzt auch mit einem Kollegen gesprochen, der ebenfalls Vorbehalte hat, seine unfertigen Texte von anderen lesen zu lassen. Eine klare Antwort, warum das so ist, habe ich jedenfalls nicht erhalten. Meine Interpretation lautet daher, dass es manche… Read more →

Kurzgeschichten vs. Epos

Meinen Asgaroon Kurzgeschichten wird ein guter Stil und jeweils ein gelungenes, originelles Ende konstatiert. Vielen Dank für das Lob, das ich für “Zug um Zug“ und „Oneyun“ erhalten habe. Eine Kurzgeschichte ist eben kompakt und stellt, wenn sie gut geschrieben ist und einen gelungenen Plott besitzt, eine runde Sache dar. Ich kann versichern, dass dies auch bei der Asgaroon Hauptserie,… Read more →

Warum ich so selten auf Conventions bin.

Ich werde oft gefragt, warum ich so selten auf Bücher, Spiele, Fantasy und Scifi Conventions bin. Geich vorweg! Ich liebe Conventions. Die Gemeinschaft und der Austausch mit Gleichgesinnten ist unbeschreiblich und anregend. Nach einer/einem Con ist man kreativ aufgeladen, und eigentlich bräuchte ich diese Erfahrung öfter, als ich sie derzeit bekomme. Leider muss ich mich seit 8 Jahren um meine… Read more →

Asgaroon 6 : INFERNO

Band 6 stellt eine Herausforderung dar. Es gilt viele neue Charaktäre und Organisationen, bzw. Geheimbünde, in die Geschichte zu integrieren. Die Motive, Visionen und Vorstellungen ihrer Mitglieder prallen aufeinander. Was soll man von Nea und ihren Gefährten halten, die so unvermittelt in die realtive Idylle der Sterneninsel eingebrochen sind. Nea steht zwischen den Machenschaften des Hauses Faday, den Wertvorstellungen der… Read more →

Heftserie im Januar!

Ausgabe 1 der Heftserie ist bei den Testlesern. Ich arbeite jetzt an Ausgabe 2 und ich denke, sie wird sehr gut. Ich versuche bei dem Projekt einen guten Schreibstil und eine schlüssige Charakterisierung der Protagonisten in den Vordergrund zu stellen. Darauf lege ich größeren Wert, als auf Scifi Logig. Natürlich lasse ich diesen Aspekt nicht außer acht, aber er ist zweitrangig… Read more →

Beflügelt!

Der recht schöne Erfolg meiner Fanstasy/Scifi Buchreihe Asgaroon, beflügelt auch meinen Eifer, an der geplanten Heftserie zu arbeiten. Ein gelungenes Exposee und ein spannendes Ziel, auf das die Geschichte um Dominic Porter zusteuert, tun ihren Teil, das Projekt voranzutreiben. Die Ausgabe 1 geht am Wochendene ins Lektorat. Ausgabe 2 ist zu teilen bereits fertig und dürfte den Lektor demnächst beschäftigen.… Read more →

Asgaroon 5: Die Sterneninsel – released!

Nun ist der fünfte Band der Asgaroon Reihe zu haben. „Die Sterneninsel“ ist auf allen gängigen EBook Plattformen zu erhalten. Klappentext: Auf der Suche nach den Kindern der Familie Korren, gelangt Nea tief in den Süden ihrer Heimat, der Hafenwelt Sculpa Trax. Dort trifft sie auf Thomas van Veyden. Einen alten Einsiedler, der die riesigen Schrottplätze des Planeten verwaltet. Doch… Read more →

Heftserie – Update

Die Asgaroon Heftserie nimmt mich inzwischen gefangen. Die Ideen um den Protagonisten Dominic Porter fließen mir nur so zu. Gerade trifft er seine Familie (Vater, Mutter und seine vier Geschwister). Die Ausbildung auf der Militärschule hat er hinter sich gebracht. Und nun diskutiert er mit seinem Bruder Benjamin über Sinn und Unsinn des Militärdienstes. Benjamin verachtet die Heimatflotte, die den… Read more →

Urlaub!!!!

Kurz nach der Con in Garching liege ich nun am Strand, bzw. sitze im Bagno und geniesse einen Cappuchino. Die Morgensonne strahlt, das Meer ist aufgewühlt, vom nächtlichen Sturm, so dass die Brandung rauscht und donnert. Der Urlaub ist Ideal, um all die Eindrücke und Anregungen zu verarbeiten, die ich auf der Perry Rhodan Con 2015 in Garching gesammelt habe.… Read more →